Eigenbau                                             aktualisiert am 25. 04. 2014

Mein erstes funktionierendes Röhrenradio:

Schaltung aus dem Radiopraktiker Jahrgang: 1958 Heft 36.  1-Röhren-Einkreiser mit der ECL82. War jahrelang als 2.Radio in der Küche im Einsatz.

Baujahr ca. 1959

 


Einfaches umschaltbares Netzgerät für Gleich- und Wechselstrom, Eigenkonstruktion 

Gehäuse: Stahlblech

Baujahr ca. 1967

 


<Allbereich- Kurzwellen- Transistoraudion, aus dem Radiopraktiker Heft 4/ 1968 
Zur Bereichswahl konnten verschiedene Spulen gesteckt werden. 
Gehäuse: Aluminium

Neuauflage 2007>

Alle Bauteile auf einer Pertinaxplatte. Stromversorgung aus 2 ausgedienten Lithium-Ionenakkus 7,2V. Der Empfänger bringt mit der 60cm Teleskopantenne jede Menge Sender im Bereich von 3MHz bis 30MHz. Die Empfindlichkeit kann mit einem guten Kurzwellensuper verglichen werden.
Gehäusemasse BHT: 120 x 105 x 80mm.


Oscilloskop P1/7 aus dem Radiopraktiker Heft 17/ 1969

Gehäuse: Aluminium, Front: graviertes Resopal, beides konnte ich in der Firma, wo ich damals beschäftigt war, selbst fertigen.


Hochohmiges Universalinstrument für Spannung, Strom und Widerstand. Eigenkonstruktion mit dem Oparationsverstärker µA741 als Messverstärker.

Gehäuse: Aluminium

Baujahr: 1970


UKW-Zwerg, aus dem Radiopraktiker Heft 5/ 1971

Ein einfaches Transistor- Pendelaudion für Kopfhörerempfang

Bausatzpreis: 150 S


Primär-gesteuerter Akkulader

Eigenkonstruktion 1985 und 2010

Automatischer Laderegler für Bleibatterien. Arbeitsbereich: 6 bis 24V Batterien, Ladestrom: 5 bis 100A. Verwendbar für Schnell- und Dauerladung. Einstellbare Strombegrenzung, kurzschlussfest und verpolungssicher. Die Regelung erfolgt mittels Triac auf der Primärseite des Ladetrafos. Ursprünglich wurde der Phasenanschnitt mit dem TCA280 durchgeführt. Für den TCA280 werden Preise bis 70 Euro verlangt, daher:

Neue Schaltung verfügbar!


Treppenhausautomat

Eigenkonstruktion 1986

Für Einbau in Abzweigdosen. Zeitbereich: 10sec bis 10min.


Noch einige Projekte aus meiner aktiven Bastelzeit:

Heizungssteuerung für Nachtspeicheröfen mit Aussentemperatur- und Restwärmeerfassung, einstellbare Heizkurve, Aufheizphase von der Ausschaltzeit rückrechnend. Baujahr 1980

Rollladensteuerung lichtabhängig, Laufzeitbegrenzung, Schaltverzögerung bei raschen Helligkeitsänderungen. Baujahr 1982

Pumpensteuerung mit elektronischer Niveauerfassung, Wassermangelschutz, gestaffelte Einschaltung bei Netzausfall, automatische Pumpenreihung und Laufzeitüberwachung. Baujahr 1990



Netzgerät + Spannungsteiler + Frequenzzähler

Netzgerät: Spannung regelbar (grob und fein) von 0 bis 30V. Strom regelbar (grob und fein) von 0 bis 4A, Konstantstrombetrieb wird durch LED angezeigt.
Spannungsteiler: Spannungen von 4 bis 30V werden beliebig einstellbar geteilt.
Frequenzzähler: Bereich in 4 Stufen wählbar von 1Hz bis 100kHz. 

Spannungs- und Stromanzeigen durch 3-stellige LED-Displays. Frequenzanzeige durch 4-stelliges LED-Display.

Das Netzgerät ist mit einem Primärvorregler* ausgestattet, der die maximale Verlustleistung von 120W auf maximal 20W reduziert. Der eingebaute Netzfilter reduziert die Störungen der Phasenanschnittsteuerung.

*Bei der Primärvorregelung wird der Trafo netzseitig mittels Triac besonders verlustarm geregelt.

Eigenkonstruktion, Jänner 1987.


Bausatzradio von ELV: XIRICO 2010

Baujahr: 1992

Endlich kann ich sagen ein vernünftiges Radio gebaut zu haben. Nachträglich wurde das Gerät mit einem UMK-Konverter ausgerüstet, um einen kräftigen Mittelwellensender für meine Oldiradios zur Verfügung zu haben.

Bausatzpreis: 320ATS


Netzgerät und ECS-Ladesystem

Baujahr 1994/95. Eigenkonstruktion

Netzgerät: regelbar in Spannung und Strom, 0 - 28V und 0 - 10A, Digitalanzeigen für Spannung und Strom. Spannungsquelle: Ringkerntrafo 26V/16A
ECS-Lader: Herzprint beschrieben im "praktiker" Heft 2/1994. Geeignet für sämtliche Akkus: Blei, NiCd, NiMH, Lithium, Alkaline. 1 bis 10 Zellen. Ladestrom 0,1 bis 10A. Drei verschiedene Lademodi. Automatikbetrieb möglich bei externer Ladestation.
Gehäusemasse: BHT 400 x 140 x 300mm.


Eigenbau, Betrieb mit 3 eingebauten Babymonozellen.

Baujahr 2001

Das Radio (Platine) stammt aus einem chinesischen Billigstgerät (50ATS) und ist erstaunlich empfindlich, es funktioniert ohne zusätzliche Antenne auf UKW.

Die Maße: 140 x 100 x 70 mm


 

LED-Taschenlampe

Baujahr 2002                               

Klein, sparsam und hell


Modell eines Ingelen Geographic

Baujahr 2003

mit eingebautem Scan-Radio.

Hybridgeographic

Baujahr 2008


Restaurationsprojekt Juni 2005

Eine Philips Colette in wirklich erbärmlichen Zustand, zerbrochenes Gehäuse, fehlende Antennen, zerschlissener Gehäuseüberzug und andere Blessuren. Aber ein Kofferradio mit 10 Röhren, Gegentaktendstufe und eingebautem Netzteil muss gerettet werden. Nach vielen Arbeitstagen kann sich das Ergebnis sehen lassen, nicht mehr original, aber doch in einem herzeigbaren Zustand.

Beschreibung


Bauprojekt August 2006

Modell eines DKE38B

Grösse: 8 x 8 x 4cm

mit eingebautem Scan-Radio für UKW-Empfang.

Siehe auch RM.org


Entwicklungsprojekt November 2007
Universal-Schaltnetzteil

Eingangsspannung 12V bis 230Vacdc, Ausgangsspannung potentialfrei und stabil


Bauprojekt März 2008
LED- Fahrradlicht

Scheinwerfer und Rücklicht mit Standlichtfunktion


Bauprojekt August 2008
Miniaturmodelle


Bastelprojekt September 2009
Volksempfänger VE301miniatur


Bauprojekt Dezember 2009
Niederspannungs-Hochstrom-Leistungsschalter


Entwicklungsprojekt Jänner 2010
Hysteresefreier Triacregler


Bastelprojekt Jänner 2010
Allbereich-Kurzwellen-Transistoraudion


Entwicklungsprojekt Februar 2011
Kleinleistungsverstärker
Entwicklungsprojekt März 2011
Universalnetzgerät
Entwicklungsprojekt Oktober 2011
Phasenanschnitt
Entwicklungsprojekt Februar 2012
MW-Modulator mit Scanradio
Spass Februar 2013
Useless-Box
Entwicklungsprojekt März 2013
Analog-Multimeter
Entwicklungsprojekt Juni 2013
Einfache PWM-Steuerung
Bastelprojekt April 2014
UKW-Radio mit ECC81